top of page
Ernährungstherapie im Palliativsetting - Wenn die "Erste Hilfe" zur "Letzten Hilfe" wird
Ernährungstherapie im Palliativsetting - Wenn die "Erste Hilfe" zur "Letzten Hilfe" wird

Sa., 04. Mai

|

Zoom

Ernährungstherapie im Palliativsetting - Wenn die "Erste Hilfe" zur "Letzten Hilfe" wird

Referent: Matthias Zöpke

Zeit & Ort

04. Mai 2024, 09:00 – 16:15

Zoom

Über die Veranstaltung

Beschreibung:

Wir tauchen tief in die einzigartige Welt des Palliativensettings ein, in dem es nicht nur um medizinische Interventionen, sondern vor allem um das Leben selbst geht. Die Gewissheit, dass Heilung nicht mehr möglich ist, macht die Lebenszeit und -qualität umso kostbarer. Palliative Fälle sind so individuell wie die Menschen, die sie betreffen - der Rahmen erstreckt sich von wenigen Tagen bis hin zu Jahren.

Ernährungstherapeut*innen sollten in dieser sensiblen Lebenssituation unterstützende Rolle spielen. Ähnlich wie es die "Erste Hilfe" für akute Situationen gibt, sprechen wir von der "letzten Hilfe". Der Austausch mit anderen Therapieberufen wird hier besonders betont, um Belastungen durch falsche Therapien zu vermeiden. Dabei legen wir großen Wert auf die Bedeutung des Genusses, der auch im Palliativsetting die Lebensqualität entscheidend beeinflusst.

Im Mittelpunkt des Seminars steht, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und eine unterstützende, angepasste Ernährung sicherzustellen. 

Seminarziel:

Das Seminar zielt darauf ab, Berührungsängste abzubauen und die Sensibilität für die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu stärken. Nach Abschluss werden Sie nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner für Betroffene und Angehörige sein, sondern auch in der Lage, Ernährungstherapie im palliativen Setting sicher und effektiv anzuwenden. 

Inahlte:

  • Definition
  • Unterschied zwischen kurativ und palliativ
  • Erfahrungen
  • Auftrag der Ernährungsfachkraft
  • Zeiträume
  • Schwerpunkte in der Diätetik
  • Monitoring
  • Lebensphasen in der Palliativen Behandlung
  • Verhalten in Finalphase
  • Basale Stimulation
  • Mundpflege
  • Medikation und Lebensmittelwechselwirkungen (z.B. Schmerzmittel und Ballaststoffe)
  • FVET
  • Fallbeispiele
  • Rechtliches 
  • Klinische Situation/Ambulante Situation 
  • Palliative Komplexbehandlung/Palliativstation/Hospiz
  • SAVPV vs. Hospiz
  • Weitere angrenzende Berufsfelder

Über den Referenten:

Matthias Zöpke ist Diätassistent sowie ausgebildeter und immer noch praktizierender Koch. Somit liegt seine Kernkompetenz klar beim Essen. Egal ob ein Tellergericht oder parenterale Ernährung. Vom klinischen Arbeitsalltag bis zum Homecare-Bereich sind dies die Arbeits- und Fachbereiche von Herrn Zöpke.

Die Veranstaltung enthält 8 UE à 45 Minuten.

Tickets

  • Online-Seminar

    Verkauf endet:: 02. Mai 2024, 09:00
    220,00 €
    Steuer: USt. inbegriffen

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page